Der Neue Pauly Supplemente I Online - Band 6: Geschichte der Altertumswissenschaften: Biographisches Lexikon

Get access Subject: Classical Studies

This compendium gives a comprehensive overview of the history of classical studies. Alphabetically arranged, it provides biographies of over 700 scholars from the fourteenth century onwards who have made their mark on the study of Antiquity. These include the lives, careers and works of classical philologists, archaeologists, ancient historians, students of epigraphy, numismatics, papyrology, Egyptology and the Ancient Near East, philosophers, anthropologists, social scientists, art historians, collectors and writers. The biographies put the scholars in their social, political and cultural contexts while focusing on their scholarly achievements and their contributions to modern classical scholarship.

Information: Brill.com

Jacobsen, Thorkild

(497 words)

Author(s): Foster, Benjamin Read
Dän. Archäologe und Sumerologe. Geb. am 7. 6. 1904 in Kopenhagen, gest. am 2. 5. 1993 in Bradford (New Hampshire). Studium der Semitistik und Assyriologie bei Otto Emil Ravn und Svend Aage Pallis in Kopenhagen, später in Chicago; 1927 M. A., 1939 Prom. ebda.; 1929 Ph. D. der Univ.of Chicago. 1929–1937 Teilnahme als Philologe an der Irak-Expedition des Oriental Institute der Univ. Chicago (auf Einladung Edward Chieras), der Ausgrabungen in Khorsabad, Tell Asmar, Khafaje und Jerwan ausführte. 1937…

Jacobsthal, Paul

(776 words)

Author(s): Frey, Otto-Herman
Dt. Archäologe. Geb. am 23. 2. 1880 in Berlin als Paul Ferdinand J., gest. am 27. 10. 1957 in Oxford. 1898–1906 Studium in Berlin, Göttingen und Bonn, Prom. 1906 ebda., Volontär am Akad. Kunstmuseum in Würzburg; 1906/07 Reisestipendium des DAI (für Griechenland und Kleinasien); 1907/08 Reisen in Italien. Ab Oktober 1908 Assistent am Arch. Institut in Göttingen; ab 1909 PD ebda.; 1912–1935 Prof. für Arch. in Marburg. 1935 Emigration nach Großbritannien; 1937–1947 Lecturer am Christ Church College in Oxford und 1947–1950 Univ. Reader in Celtic Archaeology. Werdegang, Werk und W…

Jacoby, Felix

(533 words)

Author(s): Baumgarten, Roland
Dt. Klass. Philologe. Geb. am 19. 3. 1876 in Magdeburg, gest. am 10. 11. 1959 in Berlin. 1894 Studium der Klass. Phil. in Freiburg i. Br., 1895/96 in München, 1896 in Berlin; dort 1900 Prom. und 1903 Habil. Ab 1903 PD in Breslau; 1906 ao.Prof., ab 1907 o.Prof. in Kiel. 1935 Lehrstuhlverzicht; 1939 Emigration nach Oxford. Ab 1956 wieder in Berlin. Leben und Werk J. stammte aus einer jüd. Kaufmannsfamilie, war aber getauft worden, um ihm den Zugang zum kaiserzeitlichen Bildungssystem zu erleichtern. Prägend war die Begegnung mit Ulrich von Wilamowitz-Moel…

Jaeger, Werner

(1,245 words)

Author(s): Calder, Willliam M. III
Dt.-amerikan. Klass. Philologe. Geb. am 30. 7. 1888 in Lobberich am Niederrhein als Werner Wilhelm J.; gest. am 19. 10. 1961 in Cambridge (Massachusetts, USA). 1907–1911 Studium der Klass. Phil., Philosophie und Theologie in Berlin; dort 1911 philol. Prom. und 1914 Habil. 1914 ao.Prof. für Klass. Phil. in Basel; 1915–1921 o.Prof. an der Univ. Kiel; ab 1921 o.Prof. an der Univ. Berlin. 1936 Emigration in die USA; ab 1936 Prof. für Gräzistik und ant. Philosophie an der Univ. Chicago; 1939–1960 Pro…

Jahn, Otto

(1,230 words)

Author(s): Müller, Carl Werner
Dt. Klass. Philologe, Klass. Archäologe und Musikwissenschaftler. Geb. am 16. 6. 1813 in Kiel, gest. am 9. 9. 1869 in Göttingen. Gelehrtenschule Kiel, dann Schulpforte (bei Naumburg); ab 1831 Studium an den Univ. Kiel, Leipzig und Berlin; 1836 Prom. in Kiel mit der Berechtigung zur Lehre an der Univ. ebda. 1837–1839 dän. Reisestipendium für Paris und Italien. 1842 ao.Prof. für Phil. und Arch. in Greifswald, 1845 Ordinariat ebda. (nach Ablehnung eines Rufs nach St. Petersburg); 1847 Berufung auf …

Jebb, Richard Claverhouse

(758 words)

Author(s): Wenzel, Antonia
Brit. Klass. Philologe. Geb. am 27. 8. 1841 in Dundee; gest. am 9. 12. 1905 in Cambridge. Schüler u. a. der Charterhouse School in London; ab 1858 Student am Trinity College in Cambridge; 1862 Senior Classic; 1865 M. A.; 1865–1875 Assistant Tutor, ab 1872 Tutor. 1875–1889 Prof. für Gräzistik in Glasgow; 1889–1905 Regius Prof. of Greek in Cambridge; ab 1892 auch Tätigkeiten an anderen Univ. (Baltimore, Oxford). Mitglied verschiedener Kommissionen, zahlreiche Ehrenwürden von brit. und nordamerikan…

Jensen, Peter

(364 words)

Author(s): Cancik-Kirschbaum, Eva
Dt. Assyriologe. Geb. am 16. 8. 1861 in Bordeaux als Peter Christian Albrecht J., gest. am 16. 8. 1936 in Marburg/Lahn. Ab 1880 Studium der Theologie an der Univ. Leipzig, dort Wechsel zur Orientalistik und Assyriologie bei Friedrich Delitzsch, später in Berlin bei Eberhard Schrader und Eduard Sachau. 1884 Prom. in Berlin; danach Bibliothekar in Kiel und Straßburg; 1888 Habil. und Privatdozentur an der Univ. Straßburg. 1892–1928 o.Prof. in Marburg als Nachfolger Julius Wellhausens. Werk und Wirkung Im Zentrum von J.s Interesse stand die Erforschung v. a. der assyr. u…