Der Neue Pauly Supplemente I Online - Band 7: Die Rezeption der antiken Literatur

Get access Subject: Classical Studies

This Supplement to Der Neue Pauly gives an overview of the reception and influence of ancient literary works on the literature, art and music from antiquity to the present. Ordered by the names of around 90 authors, detailed and clearly-structured encyclopedic articles discuss the post-classical reception history and interpretation by historical period of the most important works from ancient Greece and Rome. Each article is accompanied by a comprehensive bibliography for further study. This volume will be a welcome addition to scholarship not only for classical and modern literary studies, but also for many other disciplines.

Information: Brill.com

Abbildungsverzeichnis

(951 words)

Nicht in allen Fällen war es möglich, die Rechteinhaber geschützter Bilder zu ermitteln. Selbstverständlich wird der Verlag berechtigte Ansprüche auch nach Erscheinen des Buches erfüllen. Vorwort, Abb. 1: Giorgio de Chirico, Die beunruhigenden Musen (Öl auf Leinwand, 1916). Privatbesitz. bpk/Scala. Apollonios von Rhodos (Apollonios Rhodios), Argonautiká, Abb. 1: Max Beckmann, Medea (Öl auf Leinwand, 1949/ 1950; linkes Bild des Argonauten-Triptychons). bpk/Hermann Buresch. Apollonios von Rhodos (Apollonios Rhodios), Argonautiká, Abb. 2: Jason im Kampf (StopMotion …

Abkürzungsverzeichnis

(4,055 words)

A. Allgemein Abh. Abhandlung(en) Abt. Abteilung afrikan. afrikanisch ägypt. ägyptisch ahdt. althochdeutsch amerikan. amerikanisch angelsächs. angelsächsisch Anm. Anmerkung(en) ant. antik arab. arabisch armen. armenisch Art. Artikel asiat. asiatisch Ass. Association, Associazione AT, at. Altes Testament, alttestamentarisch Aufl. Auflage Ausg. Ausgabe Ausst. Ausstellung Ausst.kat. Ausstellungskatalog austral. australisch bayer. bayerisch Bd., Bde. Band, Bände belg. belgisch bes. besonders Bibl. Bibliothek Bibliogr. Bibliographie Bl. Blatt böhm. böhmisch brasil…

Achilleus Tatios Leukippe und Kleitophon

(2,129 words)

Author(s): Hurka, Florian
A. Leben, Werk, Rezeptionsprofil Die aus byz. Zeit stammende Suda (10. Jh.) nennt als Achilleus’ Geburtsort Alexandria. Auch weiß sie von seiner Bekehrung zum Christentum und sogar von seiner Bischofsweihe (beides gilt als unhistor. und wird zumeist – ebenso wie bei Heliodor – als Rechtfertigungsversuch für A.’ Popularität beim christl. Publikum gesehen). A. wird in der Suda auch als Verfasser etymologischer, bruchstückhaft überlieferter astronomischer und polygraphischer Abhandlungen genannt (ob es sich um die fehlerhafte Gleichsetzung zweier Autore…