Enzyklopädie der Neuzeit Online

Get access Subject: History

Die Enzyklopädie der Neuzeit Online, die auf der gedruckten Ausgabe Enzyklopädie der Neuzeit (J.B. Metzler Verlag Stuttgart, 2005-2012, in Zusammenarbeit mit dem Kulturwissenschaftlichen Institut Essen) basiert, bietet in über 4.000 Schlagwörtern einen facettenreichen Blick auf das bedeutsame Zeitalter von der Mitte des 15. bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts.

Seit 2017 wird die Enzyklopädie der Neuzeit Online regelmäßig erweitert. Neue Artikel kommen hinzu und bestehende Artikel werden um neue Abschnitte und zusätzliche Literatur ergänzt. In Erweiterung des ursprünglichen Konzeptes sind neue Artikel auch einzelnen Räumen und Regionen gewidmet oder reflektieren aktuelle Trends der historischen Neuzeit-Forschung.

Subscriptions: Brill.com

Reziprozität

(734 words)

Author(s): Gareis, Iris
R. im Sinne von »Wechselseitigkeit« (von lat. reciprocare, »zurückwenden«) ist eng mit dem Begriff der Gabe verbunden. Epochenübergreifend findet sich die Erwartung, dass eine Gabe eine Gegengabe nach sich zieht. R. muss dabei jedoch nicht eine objektiv gleichwertige Gabe bedeuten. Der Wert des erwiderten Geschenks ist vielmehr kulturabhängig und kann außerdem in verschiedenen histor. Epochen unterschiedlich festgelegt sein. Deshalb erscheinen R.-Verhältnisse anderer Kulturen oder Epochen oft asymmetrisch, k…

Rezitativ

(1,591 words)

Author(s): Mautner, Hendrikje
1. Begriff Ital. recitativo leitet sich vom lat. recitare ab, einem Fachbegriff für das Verlesen bzw. Vortragen von Texten (u. a. eines Dokuments bei öffentlichen Handlungen). Verallgemeinernd wurde der Begriff bereits in der röm. Antike auf Literaturlesungen ausgeweitet, insbes. von dramatischen Textgattungen, v. a. der Komödie). In musikal. Zusammenhang trat das ital. Verb recitare vereinzelt bereits im 16. Jh. auf (z. B. 1508 bei Baldassare Castiglione und 1558 bei Gioseffo Zarlino), noch vor dem Aufkommen des monodischen Stils (Monodie), auf den sich der Terminus stile …
▲   Back to top   ▲