Enzyklopädie der Neuzeit Online

Get access Subject: History

Die Enzyklopädie der Neuzeit Online, die auf der gedruckten Ausgabe Enzyklopädie der Neuzeit (J.B. Metzler Verlag Stuttgart, 2005-2012, in Zusammenarbeit mit dem Kulturwissenschaftlichen Institut Essen) basiert, bietet in über 4.000 Schlagwörtern einen facettenreichen Blick auf das bedeutsame Zeitalter von der Mitte des 15. bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts.

Seit 2017 wird die Enzyklopädie der Neuzeit Online regelmäßig erweitert. Neue Artikel kommen hinzu und bestehende Artikel werden um neue Abschnitte und zusätzliche Literatur ergänzt. In Erweiterung des ursprünglichen Konzeptes sind neue Artikel auch einzelnen Räumen und Regionen gewidmet oder reflektieren aktuelle Trends der historischen Neuzeit-Forschung.

Subscriptions: Brill.com

I (index) Location

(2,535 words)

Ibadan, Nigeria Staatenbildung, außereuropäische | Westafrikanische Welt Iberische Halbinsel, Hanse | Jüdische Gesellschaft | Konversion | Konversion | Messias | Nationalsprachen | Personalunion | Schollenpflichtigkeit | Sephardim | Stadtbürgertum | Stand, Stände | Student | Tora | Tribut | Zinngießer | Zwangsmigration Iberoamerika, Panamerikanismus Ibiza, Spanien Salz Idar-Oberstein, Rheinland-Pfalz Montanwirtschaft | Schmuck Idria/Idrija, Slowenien Lagerstätten | Montanwirtschaft | Quecksilber | Welthandelsgüter Idstein, Hessen Unionen, kirchliche Ijsselmee…

I (index) Subject

(3,435 words)

I Ging (Yijing), Yin-Yang-Symbolik | Yin-Yang-Symbolik Iatroastrologie, Krankheit | Therapeutische Konzepte | Wahnsinn | Zodiacus | Pestschriften Iatrochemie, Alchemie | Chemische Wissenschaften | Experimentalmedizin | Fieber | Medizin | Medizin | Paracelsismus | Paracelsismus | Pharmazie | Säuren | Staublunge Iatrodämonologie, Krankheit Iatromagie, Krankheit | Therapeutische Konzepte Iatromechanik, Experimentalmedizin | Medizin | Therapeutische Konzepte Iatrophysik, Bäder, medizinische | Experimentalmedizin | Mechanismus | Medizin | Nat…

Ikone

(3 words)

s. Religiöse Ikonographie
Date: 2019-11-19

Ikonographie

(884 words)

Author(s): Kanz, Roland
1. BegriffDer Begriff I. leitet sich von griech. eikṓn (»Bild«, »Abbild«) und gráphein (»schreiben«, »beschreiben«) ab und bezeichnet die Lehre von den Bildinhalten. Diese Bedeutung hat der Begriff jedoch erst durch die Kunstwissenschaft seit dem 19. Jh. erhalten. Allgemein befasst sich die I. mit allen Gegenständen, Formen und Gestaltungen in Darstellungen, soweit sie als ein Zeichensystem eine Aussage über gesellschaftliche, histor., religiöse oder ästhetische Verhältnisse oder Vorstellungen ermöglichen. …
Date: 2019-11-19

Ikonoklasmus

(926 words)

Author(s): Wiggermann, Uta
1. Definition und mittelalterliche EntwicklungUnter I. versteht man die Ablehnung und Zerstörung kultischer Bilder. Der große Bilderstreit des 8. und 9. Jh.s [2] war Voraussetzungs- und Bezugsrahmen des nzl. I. In ihm entlud sich mit aller Macht das theologische und machtpolitische Konfliktpotential, das der urchristl. Bilderkult stets geboten hatte.Die Initialzündung des frühma. Bilderstreits ging von den Predigten aus, die der byz. Kaiser Leon III. 726 gegen die Bilder – Ikonen, also Christus-, Marien- und Heiligendarstellungen – hielt. 730 forderte ei…
Date: 2019-11-19

Illegitimität

(4 words)

s. Legitimität | Unehelichkeit
Date: 2019-11-19

Illuminaten

(1,191 words)

Author(s): Markner, Reinhard
1. OrganisationsgeschichteAls »Orden der I.« (wörtlich eigentlich die »Erleuchteten«) bezeichnete sich eine von Adam Weishaupt 1776 in Ingolstadt gegründete Geheimgesellschaft, die ihr Ziel – im weitesten Sinne die Förderung der Aufklärung – mit subversiven Mitteln zu erreichen suchte. Nach kurzer Blüte wurde sie 1785 in Pfalz-Bayern als staatsgefährdend verboten und stellte bis 1788 auch in anderen Teilen des Alten Reichs und Europas ihre Tätigkeit ein.Dem Geheimbund gehörten zunächst nur einige Schüler des an der bayer. Landesuniversität Kirchenrecht und P…
Date: 2019-11-19

Illusionismus

(975 words)

Author(s): Kanz, Roland
1. BegriffUnter I. versteht man den beabsichtigten Effekt der Sinnestäuschung durch ein Kunstwerk. Die Illusion beruht meist auf einer Täuschung des Sehsinns, die mittels naturalistischer und genauer Nachahmung sowie perspektivischer Darstellungsverfahren erreicht wird. Ziel ist, dass der Betrachter nicht sofort zwischen Kunst und Wirklichkeit unterscheiden kann. Doch geht es nicht um eine bleibende Verwechslung von Illusion und Realität, sondern um die sich einstellende Erkenntnis, dass es sich um Kunst handelt [5]; [6]. Mit Hilfe des I. demonstrieren Künstler, da…
Date: 2019-11-19

Imitatio

(4 words)

s. Mimesis | Rhetorik
Date: 2019-11-19

Imker

(2 words)

s. Biene
Date: 2019-11-19

Immanenz

(2 words)

s. Transzendenz
Date: 2019-11-19

Immissionen

(2 words)

s. Nachbarrecht
Date: 2019-11-19

Immobiliarrechte

(828 words)

Author(s): Pahlow, Louis
1. Allgemein I., also Rechte an Grundstücken – wie das Eigentum, Dienstbarkeiten oder Grundpfandrechte –, wurden hinsichtlich ihrer Entstehung, ihrer Übertragung oder ihres Erlöschens im nzl. Europa von röm.-rechtlichen Vorbildern geprägt (Gemeines Recht). Hinsichtlich ihrer formalen Erfassung sind jedoch zunehmend nzl. Einflüsse festzustellen. Die größte Bedeutung unter den I. hatten in ganz Europa zwei Gruppen von Rechten, die als Nutzungs- und Verwertungsrechte zusammengefasst werden können.Louis Pahlow2. NutzungsrechteEinen außerordentlich weiten Bereich d…
Date: 2019-11-19

Immunität

(669 words)

Author(s): Kohl, Gerald
Der Begriff I. (von lat. immunitas, ursprünglich als Freiheit von öffentlichen Lasten, munera) kennzeichnet allgemein die Freiheit von Eingriffen in eine bestimmte Rechtssphäre. Die I.-Berechtigten sowie eventuell weitere Personen oder Objekte sind damit nicht den Herrschafts-Rechten anderer (insbes. deren Normen und Vollziehung) unterworfen. I. tritt in der Nz. in unterschiedlichem Kontext auf.(a) Im Heiligen Röm. Reich wirkten die I.-Bezirke des MA auch in die Nz. fort: Hatte man sie gegen die umgebenden Herrschaftsträger durchsetzen können, so …
Date: 2019-11-19

Impeachment

(646 words)

Author(s): Pörtner, Regina
1. BegriffDer dem ma. engl. Recht entstammende Terminus I. bezeichnet das v. a. in Großbritannien, der Republik Irland und den Vereinigten Staaten praktizierte parlamentarische Verfahren zur Amtsenthebung eines Regierungsmitglieds oder eines anderen hohen Beamten aufgrund schwerwiegender Vergehen. Im Vereinigten Königreich dient das I. der Einleitung einer förmlichen Anhörung und Untersuchung, der Akt der Amtsenthebung selbst bedurfte allerdings eines gesonderten Parlaments-Beschlusses. Das amerikan. Bundesrecht schreibt im Gegensatz hierzu die Amtsent…
Date: 2019-11-19

Imperatives Mandat

(3 words)

s. Mandat
Date: 2019-11-19

Import

(2 words)

s. Einfuhr
Date: 2019-11-19

Impôt unique

(735 words)

Author(s): Köster, Roman
1. Konzept und BedeutungDer I. U. (»einzige Steuer«) bezeichnete das steuerpolitische Ideal einer direkten Alleinsteuer – d. h. die Erhebung einer einzigen Steuer – auf Land, wie es insbes. in der franz. Physiokratie im 18. Jh. entwickelt wurde. Die Entstehung dieses Konzepts stand in engem Zusammenhang mit der aufgeklärt-naturrechtlichen Diskussion um den Staat und dessen Verhältnis zu den Untertanen. Den bestehenden Steuern lag i. Allg. kein explizites Konzept zugrunde: Sie folgten u. a. aktuellen Bedürfnissen der Obrigkeit und Kompromissen der Ständ…
Date: 2019-11-19

Improvisation

(671 words)

Author(s): Möller, Hartmut
1. TerminusI. (von lat. improvisus, »unvorhergesehen«; ex improvisio, »ohne Vorbereitung«) bedeutet in Bezug auf Musik das Erfinden und gleichzeitige klangliche Realisieren. Schon in der ma. Musiktheorie gelegentlich verwendet, nahm J. J. Rousseau 1768 den Begriff in sein Dictionnaire de musique auf. Doch scheint dieser sich erst um die Mitte des 19. Jh.s gegen andere Termini wie Fantasieren ( Fantasie), Extemporieren und Präludieren durchgesetzt zu haben.Hartmut Möller2. Konzept und HandlungszieleI. kann als musikalische Handlung, als Ergebnis dieser Handlung…
Date: 2019-11-19

Indemnität

(2 words)

s. Immunität
Date: 2019-11-19
▲   Back to top   ▲