Enzyklopädie jüdischer Geschichte und Kultur

Get access Subject: Jewish Studies
Edited by: Dan Diner

Von Europa über Amerika bis zum Vorderen Orient, Nordafrika und anderen außereuropäischen jüdischen Siedlungsräumen erschließt die Enzyklopädie die neuere Geschichte der Juden von 1750 bis 1950.

Rund 800 Stichwörter präsentieren den Stand der internationalen Forschung und entwerfen ein vielschichtiges Porträt jüdischer Lebenswelten - illustriert durch viele Karten und Abbildungen. Übergreifende Informationen zu zentralen Themen vermitteln ca. 40 Schlüsselartikel zu Begriffen wie Autonomie, Exil, Emanzipation, Literatur, Liturgie, Musik oder Wissenschaft des Judentums. Die Enzyklopädie stellt Wissen in einen Gesamtkontext und bietet Wissenschaftlern und Interessierten neue Einblicke in die jüdische Geschichte und Kultur. Ein herausragender Beitrag zum Verständnis des Judentums und der Moderne.

Die Enzyklopädie Jüdischer Geschichte und Kultur Online basiert auf der gedruckten Ausgabe Enzyklopädie Jüdischer Geschichte und Kultur von J.B. Metzler Verlag (2011–2015), herausgegeben von Dan Diner.

For more information: brill.com

Oyneg Shabbes

(2,273 words)

Author(s): Kassow, Samuel
Bezeichnung für das 1940 im Warschauer Getto eingerichtete Untergrundarchiv. Ziel der vom polnisch-jüdischen Historiker Emanuel Ringelblum (1900–1944) initiierten Einrichtung war die Dokumentation jüdischen Lebens im deutsch besetzten Polen. Zur Tarnung und weil das Exekutivkomitee des Archivs sich jeden Samstagnachmittag zu seinem wöchentlichen Treffen versammelte, fiel die Wahl des Namens auf Oyneg Shabbes, jiddisch für »Schabbatfreude«. Für das Archiv waren bis zu sechzig Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tätig, darunter Rabbiner, Kommunisten,…