Enzyklopädie jüdischer Geschichte und Kultur

Get access Subject: Jewish Studies
Edited by: Dan Diner

Von Europa über Amerika bis zum Vorderen Orient, Nordafrika und anderen außereuropäischen jüdischen Siedlungsräumen erschließt die Enzyklopädie die neuere Geschichte der Juden von 1750 bis 1950.

Rund 800 Stichwörter präsentieren den Stand der internationalen Forschung und entwerfen ein vielschichtiges Porträt jüdischer Lebenswelten - illustriert durch viele Karten und Abbildungen. Übergreifende Informationen zu zentralen Themen vermitteln ca. 40 Schlüsselartikel zu Begriffen wie Autonomie, Exil, Emanzipation, Literatur, Liturgie, Musik oder Wissenschaft des Judentums. Die Enzyklopädie stellt Wissen in einen Gesamtkontext und bietet Wissenschaftlern und Interessierten neue Einblicke in die jüdische Geschichte und Kultur. Ein herausragender Beitrag zum Verständnis des Judentums und der Moderne.

Die Enzyklopädie Jüdischer Geschichte und Kultur Online basiert auf der gedruckten Ausgabe Enzyklopädie Jüdischer Geschichte und Kultur von J.B. Metzler Verlag (2011–2015), herausgegeben von Dan Diner.

For more information: brill.com

Völkerpsychologie

(3,730 words)

Author(s): Berg, Nicolas
Titelbegriff der von Moritz Lazarus (1824–1903) und Chajim Heymann Steinthal (1823–1899) im Jahr 1860 gegründeten Zeitschrift für Völkerpsychologie und Sprachwissenschaft und Schlüsselkonzept eines umfassenden sozialpsychologischen Wissenschaftsideals, das die kulturelle Prägung des Einzelnen durch Sprache und Gesellschaft zu erkunden sucht. Ihr Ansatz zielte auf eine Theorie der Moderne und ist nicht mit der im frühen 20. Jahrhundert unter demselben Begriff verhandelten, dichotomen Charakterologie von Völkern und Nationen zu verwechseln. 1. Eine vergessene Zeit…

Völkerrecht

(5,173 words)

Author(s): Loeffler, James
Völkerrecht ist ein Korpus von überstaatlichen Rechtsregeln und -normen, die sich primär mit Staaten als Subjekten befassen. Seit Ende des 19. Jahrhunderts wandten sich auch jüdische Juristen diesem Rechtsgebiet zu und entwickelten es entscheidend weiter, wobei sie thematisch oftmals den Schutz von Minderheiten und des Individuums in den Mittelpunkt ihrer Überlegungen rückten. Namhafte jüdische Rechtsgelehrte wie Hans Kelsen (1881–1973), Jacob Robinson (1889–1979), Nathan Feinberg (1895–1988) un…

Volksfront

(2,842 words)

Author(s): Birnbaum, Pierre
Volksfront bezeichnet eine politische Allianz aus Kommunisten, Sozialisten und bürgerlichen Linken. In Frankre…

Volksmusik

(1,740 words)

Author(s): Gur, Golan
Jüdische Volksmusik ist im Unterschied zur Musik der Synagoge ein säkulares Genre, das Vokal- wie …

Voskhod

(1,651 words)

Author(s): Norkina, Ekaterina
Titel einer von Adolf Landau gegründeten jüdischen Monatsschrift in russischer Sprache, die 1881 bis 1906 in St. Petersburg erschien und über jüdische Geschichte und Literatur sowie zeitgenössische Entwicklungen des Judentums in der Diaspora berichtete. Die moderat nationalistische