Der Neue Pauly Supplemente I Online - Band 6: Geschichte der Altertumswissenschaften: Biographisches Lexikon

Get access

Bianchini, Francesco
(749 words)

Ital. Archäologe, Theologe und Astronom. Geb. am 13. 12. 1662 in Verona, gest. am 2. 3. 1729 in Rom. 1673–1680 Schulausbildung am Jesuitenkolleg San Luigi in Bologna; 1680–1684 Studium der Theologie an der Univ. in Padua; ab 1684 in Rom, dort als Universalgelehrter und päpstlicher Kurialbeamter tätig; zum Ehrenmitglied der königlichen Akad. 1705 in Paris und 1712 in London ernannt. 1735 in der Vita di Monsignor Francesco Bianchini Veronese von Alessandro Mazzoleni gewürdigt.

Werk und Wirkung

Für B.s Werdegang und Werk,…

Cite this page
Sölch, Brigitte, “Bianchini, Francesco”, in: Der Neue Pauly Supplemente I Online - Band 6: Geschichte der Altertumswissenschaften: Biographisches Lexikon, Herausgegeben von Peter Kuhlmann und Helmuth Schneider. Serie: Der Neue Pauly – Supplemente, 1. Staffel, herausgegeben von Hubert Cancik, Manfred Landfester und Helmuth Schneider, Band 6. Stuttgart, Germany. Copyright © J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH (2012). Consulted online on 23 October 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2452-3054_dnpo6_COM_00056>
First published online: 2015



▲   Back to top   ▲