Der Neue Pauly Supplemente I Online - Band 6: Geschichte der Altertumswissenschaften: Biographisches Lexikon

Get access

Dittenberger, Wilhelm
(419 words)

Dt. Klass. Philologe. Geb. am 31. 8. 1840 in Heidelberg, gest. am 29. 12. 1906 in Halle. Schulausbildung in Weimar. Ab 1859 Studium in Jena und Göttingen, 1863 Prom. und 1864 Habil. ebda. 1865–1874 Gymnasiallehrer in Berlin, Rudolstadt, Quedlinburg. Ab 1874 Prof. in Halle.

Werdegang, Werk und Wirkung

Bereits am Weimarer Gymnasium begeisterte der dortige Direktor und spätere Göttinger Ordinarius Hermann Sauppe D. für die alten Sprachen [8. 523]. So studierte D. ab 1859 Klass. Philol…

Cite this page
Cordes, Lisa Sophie and Berner, Hans-Ulrich, “Dittenberger, Wilhelm”, in: Der Neue Pauly Supplemente I Online - Band 6: Geschichte der Altertumswissenschaften: Biographisches Lexikon, Herausgegeben von Peter Kuhlmann und Helmuth Schneider. Serie: Der Neue Pauly – Supplemente, 1. Staffel, herausgegeben von Hubert Cancik, Manfred Landfester und Helmuth Schneider, Band 6. Stuttgart, Germany. Copyright © J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH (2012). Consulted online on 20 October 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2452-3054_dnpo6_COM_00177>
First published online: 2015



▲   Back to top   ▲