Der Neue Pauly Supplemente I Online - Band 6: Geschichte der Altertumswissenschaften: Biographisches Lexikon

Get access

Dorat, Jean
(598 words)

Auch D’Aurat/Daurat, lat. Auratus; franz. Dichter und Philologe. Geb. 1508 oder 1517 [10. 20 f.] in Limoges als Jean Dinemandi, gest. am 1. 11. 1588 in Paris. Ab 1537 (?) Studium in Paris; 1544 dort Hauslehrer bei Lazare de Baïf. 1547 Dozent, später Direktor am Pariser Collège de Coqueret und vier Jahre lang Prinzenerzieher am Hof König Franz’ I. 1556 Prof. (Lecteur royal) für Griechisch am Pariser Collège Royal (Collège de France); ab 1567 Privatlehrer eines ausgewählten Schülerkreises.

Werdegang und Werk

D. war …

Cite this page
Sier, Kurt, “Dorat, Jean”, in: Der Neue Pauly Supplemente I Online - Band 6: Geschichte der Altertumswissenschaften: Biographisches Lexikon, Herausgegeben von Peter Kuhlmann und Helmuth Schneider. Serie: Der Neue Pauly – Supplemente, 1. Staffel, herausgegeben von Hubert Cancik, Manfred Landfester und Helmuth Schneider, Band 6. Stuttgart, Germany. Copyright © J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH (2012). Consulted online on 16 October 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2452-3054_dnpo6_COM_00182>
First published online: 2015



▲   Back to top   ▲