Der Neue Pauly Supplemente I Online - Band 6: Geschichte der Altertumswissenschaften: Biographisches Lexikon

Get access

Enoch von Ascoli
(392 words)

Enoch Asculanus; ital. Humanist. Geb. um 1400 bei Ascoli Piceno, gest. um 1457 ebda. Ausbildung in Florenz; um 1440 Lehrtätigkeit (Poetik und Rhetorik) in Perugia; Erzieher der Söhne Cosimos de’ Medici in Florenz. Danach Tätigkeit in Rom im Dienst Papst Nikolaus’ V.; 1451–1455 Suche nach Hss. in Nord- und Osteuropa. 1455 Rückkehr nach Rom mit dem Codex Herfeldensis.

Werk und Wirkung

E. (eigentlich Alberto) aus Ascoli in den ital. Marche stammte aus einfachen Verhältnissen; ausgebildet wurde er zunächst in As…

Cite this page
Gall, Dorothee, “Enoch von Ascoli”, in: Der Neue Pauly Supplemente I Online - Band 6: Geschichte der Altertumswissenschaften: Biographisches Lexikon, Herausgegeben von Peter Kuhlmann und Helmuth Schneider. Serie: Der Neue Pauly – Supplemente, 1. Staffel, herausgegeben von Hubert Cancik, Manfred Landfester und Helmuth Schneider, Band 6. Stuttgart, Germany. Copyright © J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH (2012). Consulted online on 15 September 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2452-3054_dnpo6_COM_00208>
First published online: 2015



▲   Back to top   ▲