Der Neue Pauly Supplemente I Online - Band 6: Geschichte der Altertumswissenschaften: Biographisches Lexikon

Get access

Grégoire, Henri
(1,348 words)

Belg. Byzantinist. Geb. am 21. 3. 1881 in Huy, gest. am 28. 9. 1964 in Rosières bei Brüssel. Studium seit 1898 an der Univ. de Liège, u. a. bei Léon Parmentier und Charles Michel, 1901 Docteur en philosophie et lettres. 1902/3 Fortsetzung der Studien in München bei Karl Krumbacher sowie in Berlin bei Ulrich von Wilamowitz-Moellendorf und Adolf von Harnack; 1903/04 in Paris. 1904 durch seinen Onkel Edmond Janssens, Vorsteher der Kongo-Kommission des belg. Königs, als Sekretär in diese Kommission berufe…

Cite this page
Schlange-Schöningen, Heinrich, “Grégoire, Henri”, in: Der Neue Pauly Supplemente I Online - Band 6: Geschichte der Altertumswissenschaften: Biographisches Lexikon, Herausgegeben von Peter Kuhlmann und Helmuth Schneider. Serie: Der Neue Pauly – Supplemente, 1. Staffel, herausgegeben von Hubert Cancik, Manfred Landfester und Helmuth Schneider, Band 6. Stuttgart, Germany. Copyright © J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH (2012). Consulted online on 18 September 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2452-3054_dnpo6_COM_00284>
First published online: 2015



▲   Back to top   ▲