Der Neue Pauly Supplemente I Online - Band 6: Geschichte der Altertumswissenschaften: Biographisches Lexikon

Get access

Hasebroek, Johannes
(585 words)

Dt. Althistoriker. Geb. am 14. 4. 1893 in Hamburg, gest. am 17. 2. 1957 in Lübeck. Besuch des Johanneums in Hamburg; Studium der Archäologie und Klass. Philologie in Heidelberg; Prom. 1916 ebda.; 1921 Habil. in Hamburg. 1925 als Nachfolger Eugen Täublers ao.Prof. für Alte Gesch. in Zürich; ab 1927 o.Prof. am neu eingerichteten Lehrstuhl für Alte Gesch. in Köln; 1938 vorzeitige Pensionierung.

Werk und Wirkung

Als Student wurde H. bes. von Alfred von Domaszewski gefördert, unter dessen Leitung er sich das epigraphisch…

Cite this page
Schlumpf, Danny, “Hasebroek, Johannes”, in: Der Neue Pauly Supplemente I Online - Band 6: Geschichte der Altertumswissenschaften: Biographisches Lexikon, Herausgegeben von Peter Kuhlmann und Helmuth Schneider. Serie: Der Neue Pauly – Supplemente, 1. Staffel, herausgegeben von Hubert Cancik, Manfred Landfester und Helmuth Schneider, Band 6. Stuttgart, Germany. Copyright © J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH (2012). Consulted online on 22 October 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2452-3054_dnpo6_COM_00309>
First published online: 2015



▲   Back to top   ▲