Der Neue Pauly Supplemente I Online - Band 6: Geschichte der Altertumswissenschaften: Biographisches Lexikon

Get access

Marinatos, Spyridon
(431 words)

Griech. Klass. Archäologe. Geb. am 17. 4. 1901 in Lixouri auf Kephallonia, gest. am 1. 10. 1974 in Akrotiri auf Thera. 1917–1921 Studium der Arch. in Athen; 1926 Prom. ebda.; Zweitstudium in Berlin und Halle. 1919–1939 Ephoros des Griech. Antikendienstes; 1939–1969 Prof. für Klass. Arch. in Athen; 1937–1940, 1955–1958 und 1967–1974 Generaldirektor des Griech. Antikendienstes. Ab 1955 Mitglied, 1971 Präsident der Akad. der Wiss. in Athen.

Werdegang und Werk

Bereits im dritten Jahr seines Studiums der Prähistor.…

Cite this page
Panagiotopoulos, Diamantis, “Marinatos, Spyridon”, in: Der Neue Pauly Supplemente I Online - Band 6: Geschichte der Altertumswissenschaften: Biographisches Lexikon, Herausgegeben von Peter Kuhlmann und Helmuth Schneider. Serie: Der Neue Pauly – Supplemente, 1. Staffel, herausgegeben von Hubert Cancik, Manfred Landfester und Helmuth Schneider, Band 6. Stuttgart, Germany. Copyright © J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH (2012). Consulted online on 18 August 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2452-3054_dnpo6_COM_00455>
First published online: 2015



▲   Back to top   ▲