Der Neue Pauly Supplemente I Online - Band 6: Geschichte der Altertumswissenschaften: Biographisches Lexikon

Get access

Quatremère de Quincy, Antoine-Chrysostôme
(1,000 words)

Franz. Architekturtheoretiker, Archäologe und Bildhauer. Geb. am 21. 10. 1755 in Paris, gest. am 28. 12. 1849 ebda. Juristische Ausbildung am Pariser Collège Louis-le-Grand und Bildhauerlehre; 1776 und 1783/84 Italienreisen. 1789 Mitglied der Commune de Paris, ab 1791 der Assemblée législative. 1793/94 in Haft. 1796 Abgeordneter im »Rat der Fünfhundert« des Département de la Seine. 1797–1800 in Deutschland im Exil. Ab 1800 Sekretär des Generalrats des Département de la Seine. Ab 1816 Intendant des arts et …

Cite this page
Barbanera, Marcello, “Quatremère de Quincy, Antoine-Chrysostôme”, in: Der Neue Pauly Supplemente I Online - Band 6: Geschichte der Altertumswissenschaften: Biographisches Lexikon, Herausgegeben von Peter Kuhlmann und Helmuth Schneider. Serie: Der Neue Pauly – Supplemente, 1. Staffel, herausgegeben von Hubert Cancik, Manfred Landfester und Helmuth Schneider, Band 6. Stuttgart, Germany. Copyright © J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH (2012). Consulted online on 16 October 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2452-3054_dnpo6_COM_00585>
First published online: 2015



▲   Back to top   ▲