Der Neue Pauly Supplemente I Online - Band 6: Geschichte der Altertumswissenschaften: Biographisches Lexikon

Get access

Riccoboni, Antonio
(655 words)

Ital. Humanist. Geb. 1541 in Rovigo, gest. 1599 in Padua. Studium in Venedig; ab 1562 Lehrer in Rovigo; ab 1570 dort im Stadtrat. 1571 Doktorat der Rechte in Padua, ab 1571 Lehrstuhl für Rhetorik ebda.

Werdegang, Werk und Wirkung

R. studierte in Venedig bei Marcus Antonius Muretus und in Padua bei Carolus Sigonius. Ab 1562 arbeitete er als Lehrer in seiner Heimatstadt Rovigo, wo er sich offenbar großes Ansehen erwarb, sodass er 1570 in den Stadtrat gewählt und mit der Überarbeitung der Sta…

Cite this page
Tröger, Ursula, “Riccoboni, Antonio”, in: Der Neue Pauly Supplemente I Online - Band 6: Geschichte der Altertumswissenschaften: Biographisches Lexikon, Herausgegeben von Peter Kuhlmann und Helmuth Schneider. Serie: Der Neue Pauly – Supplemente, 1. Staffel, herausgegeben von Hubert Cancik, Manfred Landfester und Helmuth Schneider, Band 6. Stuttgart, Germany. Copyright © J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH (2012). Consulted online on 18 October 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2452-3054_dnpo6_COM_00602>
First published online: 2015



▲   Back to top   ▲