Der Neue Pauly Supplemente I Online - Band 6: Geschichte der Altertumswissenschaften: Biographisches Lexikon

Get access

Rohde, Erwin
(566 words)

Dt. Klass. Philologe. Geb. am 9. 10. 1845 in Hamburg, gest. am 11. 1. 1898 in Heidelberg. Studium der Klass. Phil. in Bonn, Leipzig und Kiel; Prom. 1869 und Habil. 1870 in Kiel, dort ab 1872 ao.Prof.; ab 1876 Prof. für Klass. Phil. in Jena, 1878–1885 in Tübingen, 1886 in Leipzig und im selben Jahr noch in Heidelberg. R. war Schüler Friedrich Wilhelm Ritschls, Otto Jahns, Alfred von Gutschmids und Otto Ribbecks sowie enger Freund Friedrich Nietzsche. Er wurde 1886 Mitglied der sächs. Akad. der Wiss. und 1897 korrespondi…

Cite this page
Baumbach, Manuel, “Rohde, Erwin”, in: Der Neue Pauly Supplemente I Online - Band 6: Geschichte der Altertumswissenschaften: Biographisches Lexikon, Herausgegeben von Peter Kuhlmann und Helmuth Schneider. Serie: Der Neue Pauly – Supplemente, 1. Staffel, herausgegeben von Hubert Cancik, Manfred Landfester und Helmuth Schneider, Band 6. Stuttgart, Germany. Copyright © J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH (2012). Consulted online on 21 October 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2452-3054_dnpo6_COM_00615>
First published online: 2015



▲   Back to top   ▲