Der Neue Pauly Supplemente I Online - Band 6: Geschichte der Altertumswissenschaften: Biographisches Lexikon

Get access

Süß, Wilhelm
(401 words)

Dt. Klass. Philologe. Geb. am 9. 3. 1882 in Friedberg (Hessen); gest. am 12. 7. 1969 in Mainz. 1900–1905 Studium in Gießen, Berlin und München; 1904 Prom. in Gießen; danach Assistent in Leipzig bei Erich Bethe; 1909 Habil. in Gießen. Danach PD, ab 1916 ao.Prof. in Leipzig; ab 1923 o.Prof. für Klass. Phil. in Dorpat (Tartu), ab 1934 in Gießen, ab 1940 in Breslau. 1945 Flucht nach Gießen. 1946–1950 o.Prof. in Mainz.

Werk und Wirkung

S. studierte Klass Philologie v. a. in Gießen, daneben kurzzeitig in Berlin und München.…

Cite this page
Kuhlmann, Peter, “Süß, Wilhelm”, in: Der Neue Pauly Supplemente I Online - Band 6: Geschichte der Altertumswissenschaften: Biographisches Lexikon, Herausgegeben von Peter Kuhlmann und Helmuth Schneider. Serie: Der Neue Pauly – Supplemente, 1. Staffel, herausgegeben von Hubert Cancik, Manfred Landfester und Helmuth Schneider, Band 6. Stuttgart, Germany. Copyright © J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH (2012). Consulted online on 15 October 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2452-3054_dnpo6_COM_00693>
First published online: 2015



▲   Back to top   ▲