Der Neue Pauly Supplemente I Online - Band 6: Geschichte der Altertumswissenschaften: Biographisches Lexikon

Get access

Vittorino da Feltre
(362 words)

Vittorino dei Ramboldini; ital. Humanist und Pädagoge. Geb. 1378 in Feltre, gest. am 2. 2. 1446 in Mantua. Ab 1396 Studium in Padua, 1415/16 in Venedig, 1416 Rückkehr nach Padua. 1421/22 Prof. für Rhetorik in Padua. Schulgründungen 1422 in Padua, 1423 in Venedig und Mantua. Hier auch Tätigkeit als Prinzenerzieher.

Werdegang und Wirken

V., Sohn eines Notars, studierte Grammatik und Literatur in Padua bei Gasparino Barzizza und Giovanni da Ravenna, Mathematik bei Pelacani da Parma. Griechisch lernte er bei Guarino di Vero…

Cite this page
Gall, Dorothee, “Vittorino da Feltre”, in: Der Neue Pauly Supplemente I Online - Band 6: Geschichte der Altertumswissenschaften: Biographisches Lexikon, Herausgegeben von Peter Kuhlmann und Helmuth Schneider. Serie: Der Neue Pauly – Supplemente, 1. Staffel, herausgegeben von Hubert Cancik, Manfred Landfester und Helmuth Schneider, Band 6. Stuttgart, Germany. Copyright © J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH (2012). Consulted online on 19 October 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2452-3054_dnpo6_COM_00730>
First published online: 2015



▲   Back to top   ▲