Der Neue Pauly Supplemente I Online - Band 6: Geschichte der Altertumswissenschaften: Biographisches Lexikon

Get access

Wickhoff, Franz
(407 words)

Österr. Klass. Archäologe und Kunsthistoriker. Geb. am 7. 5. 1853 in Steyr, gest. am 6. 4. 1909 in Venedig. Studium in Wien bei Theodor von Sickel (Gesch.), Alexander Conze (Arch.) sowie bei Rudolf Eitelberger und Moritz Thausing (Kunstgesch.); 1880 Diss. über Dürers Antikenstudien. 1879–1885 Kustos der Textilsammlung des Österr. Museums für Kunst und Industrie; ab 1885 Extraordinarius, 1891–1909 als Nachfolger Thausings Ordinarius an der Univ. Wien.

Werk und Wirkung

Mit W. hielt in Wien eine histor.-kritisch au…

Cite this page
Freigang, Christian, “Wickhoff, Franz”, in: Der Neue Pauly Supplemente I Online - Band 6: Geschichte der Altertumswissenschaften: Biographisches Lexikon, Herausgegeben von Peter Kuhlmann und Helmuth Schneider. Serie: Der Neue Pauly – Supplemente, 1. Staffel, herausgegeben von Hubert Cancik, Manfred Landfester und Helmuth Schneider, Band 6. Stuttgart, Germany. Copyright © J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH (2012). Consulted online on 18 October 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2452-3054_dnpo6_COM_00749>
First published online: 2015



▲   Back to top   ▲