Der Neue Pauly Supplemente I Online - Band 7: Die Rezeption der antiken Literatur

Get access

Ausonius (Decimus Magnus Ausonius)
(4,725 words)

A.
Leben und Werk
B.
Cupido Cruciatus
C.
Mosella

A. Leben und Werk

Das Leben des Ausonius, der in der gallischen Stadt Burdigala (Bordeaux) in eine bescheidene Familie geboren wurde, umspannte das 4. Jh. (ca. 310–394). Nach einer gründlichen Ausbildung war er als grammaticus und rhetor lange Lehrer in seiner Heimatstadt. Erst Mitte der 360er Jahre wurde er aufgrund seines akademischen Ansehens an den kaiserlichen Hof in Trier gerufen, um dem jungen Gratianus (später röm. Kaiser)…

Cite this page
Selter, Bert, “Ausonius (Decimus Magnus Ausonius)”, in: Der Neue Pauly Supplemente I Online - Band 7: Die Rezeption der antiken Literatur, herausgegeben von: Christine Walde, in Verbindung mit Brigitte Egger. Consulted online on 12 November 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2452-3054_dnpo7_COM_000018>
First published online: 2015



▲   Back to top   ▲