Enzyklopädie der Neuzeit Online

Get access

Hungerkrisen und -revolten
(3,550 words)

1. Begriffe, Begriffsgeschichte, Zugänge

Hungerkrisen (= Hk.) sind kein Spezifikum der europ. Nz., sondern ein alle Geschichtsepochen überschreitendes und globales Phänomen. Als kurzfristige, periodische Störungen des Ernährungs- und Versorgungssystems einer Region oder Gesellschaft sind sie grundsätzlich von dauerhaft herrschen…

Cite this page
Gailus, Manfred, “Hungerkrisen und -revolten”, in: Enzyklopädie der Neuzeit Online, Im Auftrag des Kulturwissenschaftlichen Instituts (Essen) und in Verbindung mit den Fachherausgebern herausgegeben von Friedrich Jaeger. Copyright © J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH 2005–2012. Consulted online on 05 July 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2352-0248_edn_COM_282620>
First published online: 2019



▲   Back to top   ▲