Minderheiten
(3,964 words)

1. Allgemein

Kulturelle Sinnwelten verleihen institutionellen Ordnungen Legitimität; sie tragen somit zur Definition gesellschaftlicher Wirklichkeiten einer Mehrheitsgesellschaft bei, wobei abweichende Wirklichkeiten der M.-Gesellschaften ausgegrenzt werden ( Alterität). Mittels Normen, kultureller Codes und ökonomischer Prinzipien wurden auch in der europ. Nz. Diskurse über die vermeintliche Normalität eines Kollektivs konstruiert und die davon…

Cite this page
Hering Torres, Max Sebastián and Rothkegel, Martin, “Minderheiten”, in: Enzyklopädie der Neuzeit Online, Im Auftrag des Kulturwissenschaftlichen Instituts (Essen) und in Verbindung mit den Fachherausgebern herausgegeben von Friedrich Jaeger. Copyright © J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH 2005–2012. Consulted online on 21 October 2018 <http://dx.doi.org/10.1163/2352-0248_edn_a2756000>
First published online: 2014



▲   Back to top   ▲