Orte der Religionen [Hinzugefügt 2017]
(2,217 words)

Die verschiedenen Religionen und Konfessionen vertreten sehr unterschiedliche Auffassungen von »O.d.R.«. Während sich in manchen Konzeptionen eine relig. Präsenz an einem bestimmten Ort so verdichtet, dass der Ort selbst als »relig.« oder »hl.« wahrgenommen wird (im Katholizismus z.B. Santiago de Compostela, Jerusalem, Rom), lehnt z.B. der Protestantismus diese Vorstellung ab. Für alle Religionen lassen sich aber gewisse Orte als Kristallisationsräume der relig. Identitäts-Bildung und der religionskulturellen Erinnerung (Gedäc…

Cite this page
Judith Becker and Herausgeber: Gunda Werner, “Orte der Religionen [Hinzugefügt 2017]”, in: Enzyklopädie der Neuzeit Online, Im Auftrag des Kulturwissenschaftlichen Instituts (Essen) und in Verbindung mit den Fachherausgebern herausgegeben von Friedrich Jaeger. Copyright © J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH 2005–2012. Consulted online on 24 September 2018 <http://dx.doi.org/10.1163/2468-3418_dnpo9_a6035000>
First published online: 2016
First print edition: 20161101



▲   Back to top   ▲