Enzyklopädie der Neuzeit Online

Get access

Rudern
(986 words)

1. Technik und Fortbewegung

R. bezeichnet die Fortbewegung eines Bootes durch menschliche Kraft mit Riemen oder Rudern (den sog. Skulls). Davon hält ein Ruderer beim Skullen jeweils eines in jeder Hand; beim R. wird der sog. Riemen mit beiden Händen umfasst. Beide Techniken wurden seit der Antike im zivilen und insbes. militärischen Bereich ausgeübt. Das Spektrum reichte von einfachen Ruderbooten oder Stocherkähnen wie den venez. Gondeln, die nur …

Cite this page
Mallinckrodt, Rebekka von, “Rudern”, in: Enzyklopädie der Neuzeit Online, Im Auftrag des Kulturwissenschaftlichen Instituts (Essen) und in Verbindung mit den Fachherausgebern herausgegeben von Friedrich Jaeger. Copyright © J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH 2005–2012. Consulted online on 15 October 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/2352-0248_edn_a3689000>
First published online: 2014



▲   Back to top   ▲