Enzyklopädie der Neuzeit Online

Get access
Search Results: | 6 of 26 |

Streichquartett
(1,055 words)

1. Begriff und Ästhetik

Die Bezeichnung S. (engl. string quartet, franz. quatuor à cordes, ital. quartetto d'archi) bürgerte sich im 19. Jh. parallel zur Normierung dieser Gattung ein [6]. Dabei verwies der Begriff rasch auf mehr als nur die Besetzung von erster und zweiter Violine, Viola und Violoncello: Vielmehr galt der Quartettsatz bald als ideale Repräsentation des vierstimmigen Satzes. Verbunden mit der Vorstellung eines Ensembles von vier solistischen Streichinst…

Cite this page
Rode-Breymann, Susanne, “Streichquartett”, in: Enzyklopädie der Neuzeit Online, Im Auftrag des Kulturwissenschaftlichen Instituts (Essen) und in Verbindung mit den Fachherausgebern herausgegeben von Friedrich Jaeger. Copyright © J.B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH 2005–2012. Consulted online on 24 November 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2352-0248_edn_COM_359920>
First published online: 2019



▲   Back to top   ▲