Gregorii Nysseni Opera Online

Get access

De Anima et Resurrectione (GNO_15_p)
(41,919 words)

VORWORT

Andreas Spira ist im Jahre 2004 gestorben, ohne seine Edi­tion von Gregors De anima et resurrectione abschließen zu können. Seine Witwe hat alle Gregormaterialien an Wolf­gang Brinker übergeben. Von W. Brinker wurden Spiras Editionsvorbereitungen sorgfältig durchgesehen, geordnet, überprüft, korrigiert und ausgeschrieben. Danach kam die Aufgabe zurück an die Göttinger Akademie der Wissenschaften, wel­che Andreas Spira 1982 auf Anraten von Hadwig Hörner mit der Edition betraut hatte. In dr…

Cite this page
“De Anima et Resurrectione (GNO_15_p)”, in: Gregorii Nysseni Opera Online, Werner Jaeger. Consulted online on 23 February 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2214-8728_gnoo_aGNO_15_p>



▲   Back to top   ▲