Kalander
(114 words)

(franz.) Maschine zur mechanischen Oberflächenveredelung von Papier, Textilien und Folien, in der Papierherstellung zur Gewinnung von geglätteten und satinierten Papieren. Der K. besteht aus vier bis zwanzig übereinander angeordneten, gegenläufigen, heizbaren Hartguߖ und Papierwalzen, durch die das zu glättende Papier geleitet wird. Diese Rollen–K. benutzt man zur Bearbeitung von Endlosbahnen bis zu 10 m Breite, für das Glätten einzelner Bogen oder Kartons auch Bogen–K. Gemusterte (z. B. gehämmerte) Oberflächen e…

Cite this page
H. Bansa and K. Gutzmer, “Kalander”, in: Lexikon des gesamten Buchwesens Online. Consulted online on 21 October 2018 <http://dx.doi.org/10.1163/9789004337862__COM_110022>
First published online: 2017
First print edition: ISBN: 9783777214122, 2014



▲   Back to top   ▲