Nota (lat. Zeichen, Kennzeichen)
(111 words)

1. Im klassischen Lat. bezeichnet n. den Buchstaben oder die Zahl in einer Schrift (nota litterarum), auch die Geheim- und Kurzschrift (verborum notae) sowie das Satzzeichen (notae librariorum).

2. Seit dem 14. Jh. wird N. in Deutschland als Fremdwort für «Zeichen» verwandt, z.B. Simon Roth: Ein teutscher Dictionarius, Straßburg 1571 («nota oder Zeichen, gemerck, als da seind alle buochstaben.») Heute wird das Wort allenfalls noch in der Wendung «ad notam nehmen» gebraucht.

3. Seit dem 14. Jh. ist N. auch Terminus für eine kleine Rechnung.

4. N. tritt als Titelbegriff in Deutsch…

Cite this page
G. Pflug, “Nota (lat. Zeichen, Kennzeichen)”, in: Lexikon des gesamten Buchwesens Online. Consulted online on 16 November 2018 <http://dx.doi.org/10.1163/9789004337862__COM_140408>
First published online: 2017
First print edition: ISBN: 9783777214122, 2014



▲   Back to top   ▲