Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht

Get access

Anglikanisches Kirchenrecht
(1,156 words)

Anglikanisches Kirchenrecht

1. Rechtsquellen: Formale gesamtanglikanische Rechtsquellen gibt es mangels einer zentralen Gesetzgebungsinstanz in der Anglikanischen Gemeinschaft nicht. Aus der kirchl. Tradition ergeben sich aber allg. Grundsätze, die das Recht der einzelnen Provinzen der Gemeinschaft prägen. Inwieweit diese Grundsätze einzelne Provinzen daran hindern, abw. Recht zu setzen, ist umstritten; es wurde insb. im Zusammenhang m. der Einf. der Frauenordination diskutiert.

Die meisten Provinzen haben …

Cite this page
Hanns Engelhardt, “Anglikanisches Kirchenrecht”, in: Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht, Herausgeber: Heribert Hallermann, Thomas Meckel, Michael Droege, Heinrich de Wall. Consulted online on 20 March 2019 <http://dx.doi.org/10.30965/9783506786371_0126>
First published online: 2019
First print edition: ISBN: 9783506786371, 2019



▲   Back to top   ▲