Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht

Get access

Autokephalie
(1,036 words)

Autokephalie - Orthodox

Der Begriff setzt sich aus den griech. Worten autós u. kephalḕ (Haupt, Kopf) zusammen, bedeutet daher ein eigenes Haupt besitzend, u. ist vom Begriff A., der die Selbstbestimmung im Rahmen einer rechtlich gegebenen höherrangigen Ordnung anspricht, zu unterscheiden.

Eine Autokeph. Kirche ist eine gesamtorthodox als selbständig anerkannte Kirche u. einem eigenen Kirchenoberhaupt. Sie ist rechtlich v. a. dadurch charakterisiert, dass sie ihre Bf. (inkl. Ersthierarch) eigen…

Cite this page
Richard Potz, “Autokephalie”, in: Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht, Herausgeber: Heribert Hallermann, Thomas Meckel, Michael Droege, Heinrich de Wall. Consulted online on 16 December 2019 <https://dx.doi.org/10.30965/9783506786371_0219>
First published online: 2019
First print edition: ISBN: 9783506786371, 2018



▲   Back to top   ▲