Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht

Get access

Beispruchsrecht
(730 words)

Beispruchsrecht - Katholisch

B. sind gesetzlich zugestandene Mitwirkungsrechte Untergeordneter, die der zuständige Obere bzw. die zuständige Autorität vor bestimmten im Recht statuierten Handlungen zur Gültigkeit seines bzw. ihres Tuns einholen muss. Die allg. Rahmennormen c. 127 u. c. 934 CCEO verwenden die Begriffe consensus u. cons. zur Bez. der zwei Formen des B.: Zustimmungsrecht u. Anhörungsrecht. Die Bedeutung des B. wird oftmals zu Unrecht unterschätzt. Es handelt sich beim B. um eine verbind…

Cite this page
Elmar Güthoff, “Beispruchsrecht”, in: Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht, Herausgeber: Heribert Hallermann, Thomas Meckel, Michael Droege, Heinrich de Wall. Consulted online on 17 July 2019 <http://dx.doi.org/10.30965/9783506786371_0248>
First published online: 2019
First print edition: ISBN: 9783506786371, 2019



▲   Back to top   ▲