Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht

Get access

Berufung im Prozess
(1,486 words)

Berufung im Prozess - Katholisch

1. B. (Appellation) ist im Unterschied zur Nichtigkeitsbeschwerde ein Rechtsmittel des kan. Prozessrechts zur materiellen Anfechtung eines Urt. in rechtlicher od. tatsächlicher Hinsicht. Wer sich als Prozesspartei (Partei) u. ggf. Kirchenanwalt od. Bandverteidiger (Ehebandverteidiger u. Weihebandverteidiger) durch ein Urteil (ggf. teils) beschwert fühlt, hat Berufungsrecht (c. 1628; c. 1309 CCEO). Ausgeschlossen ist B. gegen U…

Cite this page
Stefan Ihli and Micha Brumlik, “Berufung im Prozess”, in: Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht, Herausgeber: Heribert Hallermann, Thomas Meckel, Michael Droege, Heinrich de Wall. Consulted online on 27 March 2019 <http://dx.doi.org/10.30965/9783506786371_0268>
First published online: 2019
First print edition: ISBN: 9783506786371, 2019



▲   Back to top   ▲