Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht

Get access

Bigamie
(500 words)

Bigamie - Katholisch

B. meint das doppelt Verheiratetsein einer Person. Rechtsgeschichtlich wurde als wirkliche (vera) B. angesehen, wenn ein Mann zwei Frauen hatte u. die Ehe m. diesen vollzog. Unter interpretativer B. verstand man die Schließung u. den Vollzug der Ehe m. einer Witwe od. die Fortsetzung des Zusammenlebens m. einer Ehefrau, die Ehebruch begangen hatte. Ferner wurde die konsekutive B. u. die simultane B. unterschieden. Während die simultane B. das Eingehen einer weiteren Ehe trotz einer berei…

Cite this page
Thomas Meckel, “Bigamie”, in: Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht, Herausgeber: Heribert Hallermann, Thomas Meckel, Michael Droege, Heinrich de Wall. Consulted online on 22 November 2019 <https://dx.doi.org/10.30965/9783506786371_0290>
First published online: 2019
First print edition: ISBN: 9783506786371, 2018



▲   Back to top   ▲