Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht

Get access

Buße
(799 words)

Buße - Historisch

Eingebunden in eine kontroverse theol. Diskussion setzte sich in der alten Kirche des Westens die kan. B. als öff. B. unter bfl. Leitung für schwere Sünden durch. Für andere Sünden wird die tätige B. (Gebete, Almosen, Fasten) angewendet. In Analogie zur Taufe konnte die öff. B. nur einmal im Leben geleistet werden. Die Aufnahme in den Büßerstand erfolgte durch Handauflegung des Bischofs u. Übergabe des Bußgewandes. Dem Aufnahmeritus geht kein öff. Bekenntnis der begangenen Sünden voraus, nur ein Gespräch…

Cite this page
Herbert Kalb, “Buße”, in: Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht, Herausgeber: Heribert Hallermann, Thomas Meckel, Michael Droege, Heinrich de Wall. Consulted online on 18 March 2019 <http://dx.doi.org/10.30965/9783506786371_0347>
First published online: 2019
First print edition: ISBN: 9783506786371, 2019



▲   Back to top   ▲