Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht

Get access

Clausula rebus sic stantibus
(286 words)

Clausula rebus sic stantibus - Staatlich

Die c. (lat., dt. etwa: (Vertrags)Bestimmung, dass die Umstände gleich bleiben) bez. den stillschweigenden Vorbehalt der Vertragsschließenden, dass der Fortbestand eines Vertrages unter der Bedingung gleichbleibender Umstände steht, u. zwar objektiver Umstände, die den Parteien selbst nicht bewusst sein müssen. Bei nachträglicher Änderung dieser Verhältnisse sollten sich die Parteien vom Vertrag lösen dür…

Cite this page
Heinrich de Wall, “Clausula rebus sic stantibus”, in: Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht, Herausgeber: Heribert Hallermann, Thomas Meckel, Michael Droege, Heinrich de Wall. Consulted online on 20 March 2019 <http://dx.doi.org/10.30965/9783506786371_0381>
First published online: 2019
First print edition: ISBN: 9783506786371, 2019



▲   Back to top   ▲