Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht

Get access

Diözesanadministrator
(740 words)

Diözesanadministrator - Katholisch

Der D. ist der interimistische Vorsteher einer vakanten Diözese.

1. Wird ein bfl. Stuhl vakant, ist unverzüglich die Wahl des D. vorzubereiten (c. 419). Die Wahl ist Sache des Konsultorenkollegiums, sofern nicht die zuständige Bischofskonferenz dessen Aufgaben dem Domkapitel übertragen hat (so in Deutschland, Österreich u. der Schweiz). Wählbar ist jeder Priester od. Bf., der das 35. Lj. vollendet hat u. sich durch Wissen u. Klugheit auszeichnet (…

Cite this page
Georg Bier, “Diözesanadministrator”, in: Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht, Herausgeber: Heribert Hallermann, Thomas Meckel, Michael Droege, Heinrich de Wall. Consulted online on 27 March 2019 <http://dx.doi.org/10.30965/9783506786371_0486>
First published online: 2019
First print edition: ISBN: 9783506786371, 2019



▲   Back to top   ▲