Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht

Get access

Eheliches Güterrecht
(1,196 words)

Eheliches Güterrecht - Staatlich

Das e. G. wird in (1.) gesetzliches u. (2.) vertragliches Güterrecht unterteilt. Neben dem gesetzlichen Güterstand der Zugewinngemeinschaft sieht es Gütertrennung od. Gütergemeinschaft als vertragliche Grundformen an. Daneben existiert seit 2013 ein dt.-franz. Wahlgüterstand (Wahl-Zugewinngemeinschaft, vgl. § 1519 BGB), der in weiten Teilen dem gesetzlichen Güterstand entspricht. Weitere Reformüberlegungen zur Einf. …

Cite this page
Anja Amend-Traut, “Eheliches Güterrecht”, in: Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht, Herausgeber: Heribert Hallermann, Thomas Meckel, Michael Droege, Heinrich de Wall. Consulted online on 17 November 2019 <https://dx.doi.org/10.30965/9783506786371_0571>
First published online: 2019
First print edition: ISBN: 9783506786371, 2018



▲   Back to top   ▲