Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht

Get access

Eheschließungsversuch
(311 words)

Eheschließungsversuch - Katholisch

Wer trotz kirchenrechtlicher Eheunfähigkeit mind. einer der beteiligten Personen versucht hat, eine kirchl. od. zivile Ehe zu schließen, die aufgrund bestehender Ehehindernisse immer ungültig bleibt, hat einen E. (matrimonium attentatum) unternommen, der bzgl. der Weihe (Ordination, Weihe) wie auch der Gelübde zu entspr. Rechtsfolgen führt. Die für einen E. relevante Eheunfähigkeit kann im bestehenden Eheband, im gültigen Empfang einer Weihe od. im öff. ewigen Gel…

Cite this page
Heribert Hallermann, “Eheschließungsversuch”, in: Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht, Herausgeber: Heribert Hallermann, Thomas Meckel, Michael Droege, Heinrich de Wall. Consulted online on 14 December 2019 <https://dx.doi.org/10.30965/9783506786371_0590>
First published online: 2019
First print edition: ISBN: 9783506786371, 2018



▲   Back to top   ▲