Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht

Get access

Eheverbot
(1,250 words)

Eheverbot - Staatlich

Als E. bez. das BGB die in den §§ 1306-1308 BGB niedergelegten Verbote einer Doppel- (1.) od. Verwandtenehe (2.), wobei die Rechtsfolgen eines Verstoßes hiergegen (3.) unterschiedlich ausgestaltet sind.

1. Nach § 1306 BGB darf eine Ehe nicht eingegangen werden, wenn sich einer der Heiratswilligen bereits in einer Ehe od. (gleichgeschlechtlichen) Lebenspartnerschaft m. einer dritten Person befindet.

2. Ebenso darf eine Ehe nach § 1307 S. 1 BGB nicht zwi…

Cite this page
Anja Amend-Traut, Matthias Pulte and Martin Herzog, “Eheverbot”, in: Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht, Herausgeber: Heribert Hallermann, Thomas Meckel, Michael Droege, Heinrich de Wall. Consulted online on 26 May 2019 <http://dx.doi.org/10.30965/9783506786371_0594>
First published online: 2019
First print edition: ISBN: 9783506786371, 2019



▲   Back to top   ▲