Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht

Get access

Ehrentitel
(386 words)

Ehrentitel - Katholisch

E. dienen nicht der Bez. eines kirchl. Amtes, sondern werden vom Papst od. vom Diözesanbischof in Anerkennung persönlicher Verdienste verliehen.

Das kodikarische Recht erwähnt E. nur beiläufig in c. 1336 § 1 2° u. stellt für die lat. Kirche in c. 438 klar, dass m. den ober-bfl. Titeln Patriarch – betrifft die Diözesanbischöfe von Venedig, Lissabon, Jerusalem u. Goa – od. Primas nur ein Ehrenvorrang verbunden ist.

Als päpstliche E. für Laien sind die päpstlichen Verdienstorden (Christusorden; O…

Cite this page
Martin Rehak, “Ehrentitel”, in: Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht, Herausgeber: Heribert Hallermann, Thomas Meckel, Michael Droege, Heinrich de Wall. Consulted online on 20 March 2019 <http://dx.doi.org/10.30965/9783506786371_0605>
First published online: 2019
First print edition: ISBN: 9783506786371, 2019



▲   Back to top   ▲