Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht

Get access

Exarch
(537 words)

Exarch - Ostkirchlich

Der Begriff E. (von griech. exarchos, Urheber, Anführer, Visitator) stammt aus dem militärischen Sprachgebrauch des röm. Heeres, wo er zunächst einen niederen Offiziersrang, später Oberbefehlshaber großer Einheiten bez. Die im 6. Jh. eingerichteten Exarchate von Ravenna u. von Karthago unterstanden der obersten militärischen u. zivilen Gewalt eines E.

Der Titel E. wurde im byzantinischen KR unterschiedlich verwendet. Im 4./5. Jh. für Metropoliten (vgl. c. 6 Serdika) u. Vorsteher ober…

Cite this page
Thomas Németh, “Exarch”, in: Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht, Herausgeber: Heribert Hallermann, Thomas Meckel, Michael Droege, Heinrich de Wall. Consulted online on 18 March 2019 <http://dx.doi.org/10.30965/9783506786371_0714>
First published online: 2019
First print edition: ISBN: 9783506786371, 2019



▲   Back to top   ▲