Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht

Get access

Extravagantensammlung
(422 words)

Extravagantensammlung - Historisch

Der Begriff Extravagantes wurde zunächst für kan. Texte verwendet, die nicht in das Decretum Gratiani aufgenommen wurden. M. der Veränderung des kan. Rechts zum Dekretalenrecht wurden damit u. a. Dekretalen außerhalb der offiziellen Slg. Liber Extra (1234), Liber Sextus (1298) u. Clementinen (1317) verstanden. Extravaganten wurden in privaten – i. d. R. chronologischen Slg. – zusammengefasst u. teilweise auch m. Apparaten versehen (Johan…

Cite this page
Herbert Kalb, “Extravagantensammlung”, in: Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht, Herausgeber: Heribert Hallermann, Thomas Meckel, Michael Droege, Heinrich de Wall. Consulted online on 26 May 2019 <http://dx.doi.org/10.30965/9783506786371_0726>
First published online: 2019
First print edition: ISBN: 9783506786371, 2019



▲   Back to top   ▲