Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht

Get access

Findelkind
(243 words)

Findelkind - Katholisch

Als F. wird ein Kind bez., das alleine aufgefunden wurde, nachdem es entweder verloren od. ausgesetzt wurde, u. dessen Eltern u. Herkunft unbekannt sind. Die Fallkonstellationen u. Gründe für das Verlieren od. Aussetzen des Kindes durch die Eltern od. – im Falle von Waisen – anderen Personen können je nach hist. Hintergrund u. sozialem Umfeld sehr unterschiedlich sein. Dazu gehören etwa Naturkatastrophen, Kriegssituationen, wirtscha…

Cite this page
Sabine Konrad, “Findelkind”, in: Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht, Herausgeber: Heribert Hallermann, Thomas Meckel, Michael Droege, Heinrich de Wall. Consulted online on 10 December 2019 <https://dx.doi.org/10.30965/9783506786388_0037>
First published online: 2019
First print edition: ISBN: 9783506786388, 2019



▲   Back to top   ▲