Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht

Get access

Gattenmord
(451 words)

Gattenmord - Katholisch

G. bez. im kan. Recht heute das Ehehindernis des Verbrechens (c. 1090), das in can. 1075, 1° noch den sog. qualifizierten Ehebruch (m. Eheversprechen od. Eheschließungsversuch) umfasste. Es schließt keine gültige Ehe:

1. Wer seinen eigenen Gatten od. den einer anderen Person durch eigene Hand, Anstiftung od. wesentliche Beihilfe tötet, um m. dieser eine Ehe zu schließen (§ 1; der zusätzliche Tatbestand des Ehebruchs gem. can. 1075, 2° wird nicht mehr gefordert). …

Cite this page
Rüdiger Althaus, “Gattenmord”, in: Lexikon für Kirchen- und Religionsrecht, Herausgeber: Heribert Hallermann, Thomas Meckel, Michael Droege, Heinrich de Wall. Consulted online on 12 December 2019 <https://dx.doi.org/10.30965/9783506786388_0092>
First published online: 2019
First print edition: ISBN: 9783506786388, 2019



▲   Back to top   ▲