Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Antiochus III.
(452 words)

[English Version]

(der Große; gest. 187 v.Chr.) und IV. (Epiphanes; gest. 164 v.Ch. Elymais), Vater und Sohn, seleukidische Könige in Syrien. A.III. regierte von 223 v.Chr. bis zu seinem Tode und konnte die Grenzen seines Reiches stark erweitern: seine »Anabasis« der Jahre 212–205 nach Armenien, Iran, Baktrien, Indien und Arabien trug ihm den Titel »der Große« ein. 200 v.Chr. nahm er den Ptolemäern im 5. Syr. Krieg Palästina ab. In den 90er Jahren des 2.Jh. zog A. nach Thrakien und auf das griech. Festland. Er ließ sich auf einen Krieg mit Rom ein, der – d…

Cite this page
Schwartz, D.R., “Antiochus III.”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 25 January 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_00817>



▲   Back to top   ▲