Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Arius/Arianismus
(2,488 words)

[English Version]

I. Definition Der eigentlich polemische Begriff Arianismus (zuerst Greg. Naz. or.21,22) bez. zunächst die Lehre des alexandrinischen Presbyters A. und seiner (auch angeblichen) Sinnesgenossen in den trinitarischen Auseinandersetzungen des 4.Jh., wobei er von Anfang an polemisch auf alle Vertreter eines trinitarischen Subordinatianismus (Origenes) ausgeweitet wurde. Daher wurde die Auseinandersetzung um die Trinitätslehre eher zu Unrecht als »arianischer Streit« bezeichnet. A. kann nur als Auslöser dieser durch die Unvereinbarke…

Cite this page
Brennecke, H.C., “Arius/Arianismus”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 21 October 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_COM_01050>



▲   Back to top   ▲