Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access
Search Results: | 3 of 7 |

Camaldulenser.
(355 words)

[English Version]

Zweig des benediktinischen Mönchtums, der eremitische und koinobitische Lebensweise vereint. Weißer Habit, Camaldulenserinnen mit schwarzem Schleier. Entstanden um 1000 aus der Reform Romualds von Ravenna (ca. 952–1027), in der Ausprägung von Fonte Avellana (um 1000; Petrus Damiani) und Camaldoli (zw. 1023/26) verbreitet. Konstitutionen 1045–1057 von Petrus Damiani und, daran orientiert, 1080–1085 von Rudolf, dem vierten Prior von Camaldoli, 1113 päpstl. bestätigt. Der betont eremitischen Lebensweise entsprechend gegenüber der zugrundegelegten Ben…

Cite this page
Merz, B., “Camaldulenser.”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 23 October 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_02705>



▲   Back to top   ▲