Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Chariton
(152 words)

[English Version]

(ca.300 Iconium, Kleinasien – ca.350), Eremit, wurde während der Christenverfolgungen (: I.) gefangengesetzt, nach seinem Biograph unter Aurelian (gest.275), doch wahrscheinlich später. Er ging nach Jerusalem und ließ sich in einer Höhle bei Pharan nieder, die zuvor ein Räuberversteck gewesen war. Weitere Mönche stießen zu ihm, und Bf. Macarius von Jerusalem (314–333) weihte die Kirche des neuen Klosters. Er gründete zwei weitere Klöster, Douka auf dem Berg der Versuchung, und Souka bei Thekoa. Seine Klöster waren die ersten, die aus einem System …

Cite this page
Binns, J., “Chariton”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 27 September 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_02858>



▲   Back to top   ▲