Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Edda
(793 words)

[English Version]

I. Der Name E. (»Ur-Großmutter«) wird in einem isländischen Ms. des 14.Jh. für das Werk verwendet, das als Prosa-E. (PrE) oder Snorri-E. bekannt ist. Isländische Gelehrte des 17.Jh. übertrugen den Namen auf eine kurz zuvor entdeckte Sammlung von Gedichten, die als Quelle der PrE angenommen wurde, jetzt bekannt als »Liederedda« oder »Poetische E.« (PE), auch »Ältere E.«. Auf diese beiden wird in mythologischen und religionswiss. Studien als »die Eddas« Bezug genommen, doch als Adj. bez. »eddisch« alle vergleichbare Poesie der ma. isländischen Lit.

II. PE, wie s…

Cite this page
Harris, J., “Edda”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 05 July 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_COM_04019>



▲   Back to top   ▲