Religion in Geschichte und Gegenwart

Get access

Euchiten
(255 words)

[English Version]

(von griech. ευ᾿χη´, »Gebet«, also »Beter«, syr. Messalianer). Die E. sind um 370 in Syrien (Edessa/Antiochien) nachweisbar. Hauptvorwürfe gegen sie sind: die Überbetonung des Gebetes und der Geisterfahrung zur Austreibung der dämonenhaft gedachten Sünde und die daraus folgende Verachtung der Kirche und ihrer Sakramente (bes. der Taufe) sowie die Ablehnung von Arbeit und sozialen Bindungen. Die Messalianer (M.) gehören in die Tradition ungebundener syr. Askese. Der einzig faßbare Protagonist ist Adelphius von Edessa. Selbstzeugnisse wie das in Ephesus 431…

Cite this page
Fitschen, K., “Euchiten”, in: Religion in Geschichte und Gegenwart. Consulted online on 21 October 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/2405-8262_rgg4_SIM_04709>



▲   Back to top   ▲